ssb - der trägerverein


ssb e.V.
im
tommy weisbecker haus
wilhelmstr.9
10963 berlin

fon/fax (030) 2512943

wer wir sind

der ssb e.V. wurde 1972 gegründet und arbeitet seitdem als gemeinnütziger verein in den bereichen jugend und soziales. das anliegen des vereins war und ist es, möglichkeiten für selbstbestimmtes leben und arbeiten zu schaffen und zu erhalten.

dazu unterhält der verein zwei wohnprojekte. die MANSTEINSTR. wurde in selbsthilfe modernisiert. in diesem wohnkollektiv leben durchschnittlich 25 personen. das trebe-wohnkollektiv TOMMY WEISBECKER HAUS (TWH) bietet platz für durchschnittlich 40 jugendliche und junge erwachsene und hat darüberhinaus vier krisenübernachtungsplätze für junge obdachlose.

das älteste ssb-projekt ist das seit 1972 bestehende überregionale jugendzentrum DRUGSTORE in der potsdamer straße.

im verlauf der vergangenen jahre wurden verschiedene arbeitskollektive in selbsthilfe aufgebaut. so entstand u.a. das tischlereikollektiv KÖRTESTR und die mittlerweile selbstständige kfz- und fahrradwerkstatt SCHÖNEBERGER STRAßE. in den selbsthilfe-kollektiven arbeiteten menschen selbstbestimmt, die auf dem ersten bildungsweg keinerlei chance hatten.

ebenfalls in selbsthilfe entstanden sind die ROTE INSEL, das café LINIE 1 und der TWH-veranstaltungssaal SCHICKSAAL.

der letzte in west-berlin besetzte und im ssb selbstorganisierte häuser- und wagenburgzusammenhang MARCHSTR./EINSTEINUFER wurde vom staat 1996 geräumt, das wandgemälde übermalt und jahre später abgerissen.

das kinderferien- & tagungshaus WERNSDORF wurde 1992 als ganzjähriger erholungs- und bildungsort vom ssb instandgesetzt und arbeitet seit 1997 selbstständig als brandenburger verein.

kontakt zu uns könnt ihr bei den regelmäßigen treffen unserer kollektive oder über unser ssb-BÜRO im tommyhaus aufnehmen.